Es ist die größte Investition im Hamburger Pflegesektor und eine gewaltige Bauaufgabe: das Hospital zum Heiligen Geist (HZHG) – Hamburgs älteste Stiftung – plant eine umfassende Neugestaltung ihres 80.000 qm großen Stiftungsgeländes. Am Standort Hinsbleek in Hamburg-Poppenbüttel befindet sich ein seit den 1950er-Jahren entstandenes Quartier mit zahlreichen Betreuungs-, Wohn- und Freizeitangeboten für derzeit 1.200 Senioren. Da die meisten Gebäude aus den 60er- und 70er-Jahren stammen und mittlerweile ein sehr großer Sanierungsbedarf besteht, beschloss die Stiftung den sukzessiven Abriss und Neubau aller Gebäude.

Feddersen Architekten planen, zusammen mit WRS Architekten, in einem ersten Bauabschnitt eine Tagespflege sowie 90 Plätze in Wohngruppen für Menschen mit Demenz. Der Baubeginn ist für 2019 geplant.

Mehr dazu unter

www.hzhg.de/ueber-uns/neubauprojekte