Richtfest für das erste Gebäude im Quartier St. Leonhard in Braunschweig. Seit Freitag schwebt der Richtkranz feierlich über Haus 4, das die Kindertagesstätte „St. Leonhardt International“ sowie das Internat der International School Braunschweig-Wolfsburg beherbergt.

Hier werden zwei Krippen- und drei Kindergartengruppen mit insgesamt 105 Kindern Platz finden. Das Internat ist für 108 Jugendliche konzipiert, die dort in Wohngruppen leben. Im Spätsommer dieses Jahres sollen beide Einrichtungen den Betrieb aufnehmen. Sie werden vom Christlichen Jugenddorf Deutschland (CJD) betrieben, Bauherr ist die Borek Immobilien GmbH & Co. KG.

Zum Projekt