Im Berliner Bezirk Reinickendorf wird das bestehende Max-Grunwald-Haus um zwei Erweiterungsbauten mit 54 barrierefreien und betreuten Wohnungen ergänzt. Nach der Fertigstellung des Neubaus können insgesamt  101 Wohnungen angeboten werden. Die Wohneinheiten haben eine Größe zwischen 42 und 90 Quadratmetern und sind alle mit Balkon oder Terrasse ausgestattet. Zusätlich entstehen 23 Tiefgaragenplätze. Der Bauherr realisiert damit gemeinsam mit dem Betreiber ein neues Quartierskonzept, indem künftig am Standort Alt Wittenau neben ambulanter Versorgung auch stationäre sowie Tagespflege angeboten wird. Betreutes Wohnen wird bereits in den Bestands- und zukünftig auch in den Neubauwohnungen angeboten. Das ermöglicht den Bewohnern eine selbstbestimmte Lebensführung mit einem möglichst hohen Grad an Eigenständigkeit.