Das erste Haus auf dem Gelände des neu zu errichtenden Quartiers St. Leonhard in Braunschweig ist komplett: Im Oktober 2018 nahm bereits der Internationale Kindergarten seinen Betrieb auf, nun ist auch der darüberliegende Wohnbereich mit 14 Jugendgruppen offiziell an den Betreiber übergeben worden. Zwei Gruppen mit deutschen und internationalen Internatsschülern sind hier untergebracht sowie 12 Jugendhilfegruppen mit jeweils 7 Kindern zwischen 9 und 21 Jahren. Die Kinder werden überwiegend in Einzelzimmern untergebracht, die Flure sind kurz und die Gruppen klein, so dass eine familiäre Atmosphäre entstehen kann. Für jede Gruppe gibt es eine eigene Küche und Gruppenräume. Träger der Angebote ist das Christliche Jugenddorfwerk Braunschweig (CJD).

Mehr zum Projekt hier und hier